Allgemeine Geschäftsbedingungen


 

Allgemeines

1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Verträge zwischen der allnew AG („ALLNEW“ oder „WIR“) und dem Käufer („KÄUFER“), die online abgeschlossen werden.

Vertragsabschluss, Umfang und Inhalt der Verträge 

2. Die Angebote von ALLNEW, insb. die online veröffentlichten Angaben und Preise, sind unverbindlich, freibleibend und stellen keinen Antrag dar; die Bestellung des KÄUFERS stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt erst durch elektronische Auftragsbestätigung von ALLNEW zustande.
3. Umfang und Inhalt eines Vertrages ergeben sich aus der Auftragsbestätigung und diesen AGB. Mündliche Abweichungen von den AGB oder nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen eines Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit einer erneuten schriftlichen Auftragsbestätigung oder der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung bzw. Genehmigung seitens von ALLNEW. 

Produktbeschreibungen und Produktänderungen

4. Abbildungen und Beschreibungen von Produkten im Onlineshop gelten lediglich indikativ und sind nur bei ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung verbindlich. ALLNEW behält sich vor, Änderungen hinsichtlich Materialien und Design der Liefergegenstände vorzunehmen.

Preise, Preisänderungen, Mindestbestellwerte

5. Die angegebenen Preise verstehen sich in EUR und Schweizer Franken (CHF) inklusiv Mehrwertsteuer, gegebenenfalls vorgezogener Recyclinggebühren und Urheberrechtsabgaben. Die Verpackungs- und Transportkosten sowie allfällige Gebühren und Zölle sind im Preis nicht inbegriffen. 

Versand, Übergang von Nutzen und Gefahr, Teillieferungen

6. Alle Lieferungen erfolgen ab ALLNEW-Zentrallager und/oder Auslieferungslager in der Schweiz oder Deutschland. Die Wahl der Versandart und des Frachtführers bleibt ALLNEW überlassen. Nachträgliche Änderungen des Empfangsorts gehen in vollem Umfang zu Lasten und Kosten des KÄUFERS.
7. Mit Bereitstellung der Produkte und entsprechender Mitteilung der Versandbereitschaft, spätestens aber mit der Übergabe der Lieferung an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zum Transport bestimmte Person, gehen Nutzen und Gefahr auf den KÄUFER über. Erklärt der KÄUFER bereits vor Übergabe des Liefergegenstandes, er werde den Liefergegenstand nicht annehmen, so geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung des Liefergegenstandes im Zeitpunkt der Verweigerung auf den KÄUFER über. Wird der Versand auf Wunsch des KÄUFERS verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft des Verkäufers auf ihn über.
8. ALLNEW ist zur Teillieferung berechtigt.

Frist für Lieferungen, Lieferverzug

9. Lieferfristen und -termine sind unverbindlich und bei Nichteinhaltung liegt kein Verzug vor. Die Einhaltung eines vereinbarten Liefertermins setzt voraus, dass der KÄUFER seinerseits allen übernommenen Verpflichtungen ALLNEW gegenüber fristgerecht nachkommt. Werden diese Voraussetzungen nicht rechtzeitig erfüllt, so wird die Lieferfrist durch ALLNEW angemessen verlängert.
10. ALLNEW behält sich vor, die bestellten Produkte im Falle ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu liefern; in diesem Fall wird ALLNEW den KÄUFER unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und eine allenfalls bereits erbrachte Gegenleistung vollumfänglich zurückerstatten.
11. ALLNEW kommt nur dann in Verzug, wenn die Leistung fällig ist und sie nach einer ausdrücklichen schriftlichen Mahnung des KÄUFERS mit angemessener (insbesondere in Bezug auf den ursprünglich vereinbarten Liefertermin) Nachfristsetzung nicht liefert. 
12. ALLNEW’s Lieferverpflichtung steht unter dem Vorbehalt der richtigen und fristgerechten Selbstbelieferung. Ist ALLNEW an der Lieferung bzw. der Einhaltung eines vereinbarten Lieferter¬mins aus Gründen gehindert, die ALLNEW nicht zu vertreten hat, ist ALLNEW von der Pflicht zur Lieferung befreit. ALLNEW ist in diesem Fall nicht verpflichtet, eine allfällig erhaltene Gegenleistung zurückzuerstatten.

Zahlungen, Zahlungsverzug

13. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt per Vorauskasse, Kreditkarte, Paypal oder auf Rechnung.
14. Zahlungen haben innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist ausschliesslich der Geldeingang bei ALLNEW massgebend.

Gewährleistung, Verjährungsfristen

15. Die Produkte sind frei von Mängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit haben oder hiervon nicht wesentlich abweichen. 
16. Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchti¬gung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Schäden, die nach dem Gefahrenübergang entstehen oder bei nur geringfügigen optischen oder technischen Abweichungen von zugrunde gelegten Beschreibungen oder früheren Lieferungen. Werden vom KÄUFER oder von Dritten unsachgemäss Änderungen oder Reparaturarbeiten vorgenommen oder die Produkte sonst unsachgemäss behandelt, so bestehen für diese Handlungen und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche. 
17. Transportschäden sind vom KÄUFER sofort nach Erhalt der Sendung gegenüber der mit dem Transport beauftragten Person geltend zu machen. Der KÄUFER hat die empfangene Ware unverzüglich zu untersuchen und, falls sich Mängel ergeben, diese nach der Entdeckung per E-Mail unverzüglich dem Kundendienst an sales@allnew.com mitzuteilen. Sonstige Mängel, die bei einer ordnungsgemässen Prüfung nicht erkennbar waren, sind unserem Kundendienst nach der Entdeckung per E-Mail unverzüglich an sales@allnew.com mitzuteilen, andernfalls gilt die Ware auch bezüglich solcher Mängel als genehmigt. 
18. Alle von ALLNEW an den KÄUFER gelieferten Produkte, die innerhalb der in Artikel 21 genannten Gewährleistungsfrist einen Mangel aufweisen, sind nach Wahl von ALLNEW innerhalb angemessener Frist unentgeltlich nachzubessern oder neu zu liefern, sofern der Mangel bzw. dessen Ursache bereits im Zeitpunkt des Gefahrenübergangs vorlag und ordnungsgemäss bei ALLNEW gerügt wurde. Schlägt die Nachbesserung bzw. die Ersatzleistung fehl, hat der KÄUFER ALLNEW eine angemessene Nachfrist zur Beseitigung des Mangels zu setzen. Läuft diese Frist unbenutzt ab, kann der KÄUFER entweder den Kauf rückgängig machen (Wandelung) oder Ersatz des Minderwertes der Sache fordern (Minderung). 
19. Die Gewährleistungsfrist für Mängelansprüche beträgt 12 Monate. Die Frist beginnt mit dem Gefahrenübergang. Für ersetzte und nachgebesserte Produkte fängt die Gewährleistungsfrist nicht neu zu laufen an.
20. Bei Mängelrügen hat der KÄUFER ALLNEW unverzüglich Gelegenheit zu geben, die beanstandeten Produkte zu untersuchen; auf Verlangen von ALLNEW sind ihr die betroffenen Produkte oder Teile davon auf ihre Kosten zur Verfügung zu stellen. Erfolgte die Mängelrüge zu Unrecht, sind WIR berechtigt, die ALLNEW entstandenen Aufwendungen (einschliesslich Fracht-, Bearbeitungs- und Untersuchungskosten) vom KÄUFER ersetzt zu verlangen.
21. Weitergehende oder andere als die in Artikel 15 - 21 geregelten Ansprüche des KÄUFERS gegen ALLNEW und deren Erfüllungsgehilfen wegen eines Mangels sind ausgeschlossen.

Haftungsbeschränkung

22. Die Haftung von allnew auf Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird im gesetzlich zulässigen Umfang wegbedungen. Die Haftung von ALLNEW für Hilfspersonen ist ausgeschlossen.

Vertragliches Rückgaberecht

23. Der KÄUFER hat das Recht, die Produkte während 14 Tagen ab Liefer- resp. Empfangsbestätigung zurückzugeben. Zur Einhaltung der Rückgabefrist müssen die Produkte am letzten Tag der Rückgabefrist an ein Transportunternehmen übergeben werden. Der KÄUFER trägt die Kosten der Rücksendung. 
24. Die Produkte müssen originalverpackt und komplett mit allfälligem Zubehör an die Lager der ALLNEW zurückgesandt werden. Für Kunden innerhalb der Schweiz: allnew AG, Zwicky-Platz 3, 8304 Zurich-Wallisellen und für Kunden ausserhalb der Schweiz: Tigers GmbH, allnew AG, Ludwigsstrasse 44, 85399 Hallbergmoos, Deutschland.
25. Bei ordnungsgemässer Rückgabe wird dem KÄUFER der Kaufpreis per Bankgutschrift zurückerstattet. Wird die Ware nicht in ordnungsgemässem Zustand zurückgeschickt, erfolgt die Rückerstattung des um den Minderwert nach unten angepassten Kaufpreises.

Widerrufsrecht

26. Sofern gesetzlich vorgesehen (insbesondere Lieferungen an Kunden mit Wohnsitz in der Europäischen Union und Liechtenstein), hat der KÄUFER das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
27. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem der KÄUFER oder ein vom KÄUFER benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
28. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der KÄUFER allnew AG, Zwicky-Platz 3, 8304 Zurich-Wallisellen, Schweiz, T +41 41 914 14 14, E-Mail-Adresse: sales@allnew.com mittels einer eindeutigen Erklärung über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 
29. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der KÄUFER die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
30. Folgen des Widerrufs: Wenn der KÄUFER diesen Vertrag widerruft, haben WIR ihm alle Zahlungen, die WIR von ihm erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei ALLNEW eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet ALLNEW dasselbe Zahlungsmittel, das der KÄUFER bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem KÄUFER wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem KÄUFER wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. ALLNEW kann die Rückzahlung verweigern, bis ALLNEW die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der KÄUFER den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt habt, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
31. Der KÄUFER hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem der KÄUFER ALLNEW über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an ALLNEW zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der KÄUFER die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet.
32. Der KÄUFER trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.
33. Der KÄUFER muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Sonstige Bedingungen, Wechsel des Vertragspartners

34. Das Recht auf Verrechnung für den KÄUFER ist ausgeschlossen.
35. Rechte des KÄUFERS aus den mit ALLNEW getätigten Geschäften dürfen nicht abgetreten werden. WIR sind berechtigt, sämtliche Forderungen, die uns gegen den KÄUFER zustehen, an Dritte abzutreten und die hierfür erforderlichen Daten an den Abtretungsempfänger ausschliesslich zum Zwecke der Liquidierung der Forderung zu übermitteln. WIR sind darüber hinaus berechtigt, jederzeit einen Dritten zu benennen, der an unserer Stelle in die sich aus dem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten eintritt; machen WIR von diesem Recht Gebrauch und tritt der Dritte an unserer Stelle in den Vertrag ein, ist der KÄUFER berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Das Rücktrittsrecht ist unverzüglich nach Kenntnis vom Eintritt des Dritten schriftlich auszuüben.

Schlussbestimmungen

36. Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig sein oder werden, so berührt das den jeweiligen Vertrag und die übrigen Bedingungen nicht. Anstelle der ungültigen Regelung tritt eine solche, welche dem gewollten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. ALLNEW behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern.
37. Erfüllungsort für Zahlungen ist der Sitz von ALLNEW.
38. Für diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen ALLNEW und dem KÄUFER gilt ausschliesslich materielles Schweizer Recht unter Ausschluss kollisionsrechtlicher Regelungen. Namentlich ist das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (CISG, SR 0.221.211.1) nicht anwendbar.
39. Die Gerichte am Sitz von ALLNEW sind für die Beurteilung von Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung ausschliesslich zuständig. 

 

allnew AG, April 2018